Die Personenbeschreibung

 

 

Wird von Ihnen eine Personenbeschreibung verlangt, so sollen Sie eine möglichst umfassende, aber auch genaue Darstellung einer Person hinsichtlich ihres Aussehens (= Größe, Gewicht, Körperhaltung, Mimik...), Kleidung, Charaktereigenschaften, Hobbys, Gewohnheiten, besondere Merkmale (= Piercings, Tätowierungen, Narben...) erstellen. 

 

Merkmale einer Personenbeschreibung: 

 

  • Schreiben Sie im Präsens. 
  • Halten Sie eine bestimmte Reihenfolge ein:  Beginnen Sie mit dem Aussehen und der Kleidung, erst dann gehen Sie zu den inneren Merkmalen. (Tipp: Zuerst beginnt man mit dem Namen und dem Alter, dann erwähnen Sie zu allererst die Augen, dann erst die Haare, Größe und Gewicht; das ist schon seit Jahrhunderten so; Goethe hat seine Marie zuerst vom Bauch aufwärts beschrieben, was einen großen Skandal zur Folge hatte. Nach seiner Überarbeitung beschreibt er zuerst Maries Augen.)
  • Benutzen Sie aussagekräftige und zusammengesetzte Adjektive. 
  • Verwenden sie akkurate Formulierungen. 
  • Vermeiden Sie die Hilfsverben haben und sein. 
  • Reihen Sie die Charakteristika nicht einfach nur aneinander, sondern verbinden Sie sie sinnvoll. 
  • Beschreiben Sie das Besondere, das Einzigartige der Person, die Sie beschreiben. 

 

Aufbau einer Personenbeschreibung: 

 

  1. Allgemeines: Personen- und Familienname, Geschlecht, Alter und Beruf
  2. Äußere Gestalt: Körpergröße und -gewicht, Figur
  3. Kopf: Augen, Haare, Stirn, Gesicht, Ohren, Augenbrauen, Nase, Mund, Kinn und Wangen
  4. Innere Merkmale: Charaktereigenschaften
  5. Begabungen und Vorlieben: Begabungen, Lieblingstier, Hobbys, Lieblingsessen, Lieblingsgetränk, Lieblingsbuch... 

 

Vorlagen für eine Personenbeschreibung

 

  1. bekannte Person: Es kann sein, dass Sie einfach eine Person beschreiben müssen, die Sie kennen. Beispiele: mein Bruder, meine Tante, mein Schulkollege... 
  2. nach Steckbrief: Es ist durchaus möglich, dass Ihnen Ihre Lehrerin/Ihr Lehrer einen Steckbrief als Vorlage zum Erstellen einer Personenbeschreibung gibt. 
  3. nach Buch: Darüber hinaus ist es durchaus üblich, dass Sie ein Buch lesen und danach die Protagonist/innen beschreiben
  4. nach Bild: Eine weitere Möglichkeit ist, dass Sie ein Bild bekommen und anhand diesem eine Person beschreiben müssen. Je nach Bild müssen Sie dabei auf den Charakter und Begabungen, aber auch Vorlieben schließen. 

 

beliebte Themen für eine Personenbeschreibung

 

  • Mein bester Freund
  • Die Familie: mein Vater, meine Mutter, meine Oma, meine Tante...
  • Mein bester Feind
  • So ein übler Kerl
  • So ein toller Mensch!
  • Der/die ist ja zum Fürchten!
  • Mein Lieblingsschauspieler
  • Mein Idol 
  • Mein Lieblingssänger
  • Mein Traummann/ meine Traumfrau
  • So wie der/die möchte ich niemals werden!
  • ...
  • last but not least: Figuren aus Büchern

 

 Quelle: aus eigener Feder

 

zurück zu Textsorten sRDP

Download
Schülerperformanz: Meine Traumfrau (Personenbeschreibung)
Dies ist eine Personenbeschreibung eines Schülers der 10. Schulstufe (2.HAS).
Schülerperformanz_Meine Traumfrau.docx
Microsoft Word Dokument 13.4 KB
Download
Schülerperformanz: Mein bester Freund 2.0
2.0 heißt die Personenbeschreibung deswegen, weil wir sie schon einmal während der Nachhilfe geschrieben hatten.
Mein bester Freund 2.0.docx
Microsoft Word Dokument 12.8 KB